Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen:  Thementag „Extremistischer Salafismus“

 

Thementag „Extremistischer Salafismus“

Fachvortrag über den „Islamischen Staat“ in der Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen

Am 20. April 2016 referierte Herr Oberstabsbootsmann Jens Schreiber in der Mensa der Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen über die Terrororganisation „IS“ („Islamic state of iraq and sham“; abgekürzt auch „ISIS“).

Der Vortrag war Auftakt des Thementages „Extremistischer Salafismus“, der  in fachlicher Hinsicht eine Vertiefung der Inhalte des an der Justizvollzugsschule unterrichteten Faches „Kommunikation und Konfliktmanagement“ („KuK“) darstellt. Hier lernen die Anwärterinnen und Anwärter unter anderem auch am Beispiel der islamischen Kultur die Bedeutung interkultureller Unterschiede im Bereich der Kommunikation und Konfliktlösung kennen.

In seinem insgesamt rund dreistündigen Vortrag zeigte Herr Schreiber den aktuell 266 Anwärterinnen und Anwärtern der Justizvollzugsschule nicht nur die Entwicklungsgeschichte, sondern auch die Mechanismen und Wirkweisen der Propagandamaschinerie und die Ziele des Islamischen Staates auf. Darüber hinaus erklärte der Referent ausführlich auch Einzelheiten zu den einzelnen Lagern des IS, den weltweiten Untergruppierungen dieser sich selbst als Staatsgefüge verstehenden und initiierenden Terrororganisation sowie seine bisherigen Aktivitäten in der Bundesrepublik Deutschland.

Im Anschluss an den Vortrag wurde das Thema von den Anwärterinnen und Anwärtern unter der Moderation ihrer jeweiligen Ausbildungsgruppenleitung lebhaft-sachlich diskutiert und resümiert. Wie außerordentlich groß das Interesse der Anwärterinnen und Anwärter der Justizvollzugsschule an der Durchführung eines solchen Thementages war, wurde nicht nur im Rahmen der sich an den Vortrag anschließenden Diskussion in den Ausbildungsklassen deutlich, sondern auch durch den Umstand, dass die Veranstaltung aus den Reihen der Anwärterinnen und Anwärter selbst initiiert worden war.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen