Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen:  03.09.2007 - Beginn der theoretischen Ausbildung 2007

 

03.09.2007 - Beginn der theoretischen Ausbildung 2007

Begrüßung durch die Justizministerin Frau Roswitha Müller-Piepenkötter
Schüler
Blick in die Aula

Am 03.09.2007 begrüßte der Leiter der JVS NRW - Josef-Neuberger-Haus -, Frank Fraikin, 299 Kolleginnen und Kollegen zum Antritt ihrer theoretischen Ausbildung.

Nachdem in den letzten Jahren die Zahl der Auszubildenden deutlich zurückgegangen waren, traten in diesem Jahr dank einer Einstellungsoffensive des Landes NRW, für die sich die Justizministerin des Landes NRW, Roswitha Müller-Piepenkötter, persönlich engagiert hatte, 299 junge Frauen und Männer, der Frauenanteil liegt bei fast 34%, die Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten im Justizvollzug aufgenommen.

Frau Müller-Piepenkötter hat deshalb diese Kehrtwende in der Personalpolitik zum Anlass genommen, die Auszubildenden persönlich zu begrüßen und ihnen für die Ausbildung in ihrem nicht einfachen und sehr verantwortungsvollen Beruf alles Gute und viel Erfolg zu wünschen.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen