Justizvollzugsschule Nordrhein-Westfalen:  19.01.2004 - Blutentnahmeaktion in der Justizvollzugsschule

 

19.01.2004 - Blutentnahmeaktion in der Justizvollzugsschule

Initiatoren der Typisierungsaktion an der Justizvollzugsschule NRW
Freiwillige Helfer

Herr Thomas Becker, Auszubildender im Justizvollzug des Landes NRW, hatte eine Idee. Er lud die Stefan-Morsch-Stiftung, deren Ziel es ist, Leukämiekranken zu helfen, in die Justizvollzugsschule NRW ein. Für den Leiter der Justizvollzugsschule Herr Fraikin war es eine Selbstverständlichkeit Herrn Becker dabei zu unterstützen, der u.a. durch Erfahrungen mit Leukämiekranken aus seinem privaten Umfeld zu diesem Engagement kam. Am 19.01.04 war es dann so weit. An die 100 Schülerinnen und Schüler, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen an der Blutentnahmeaktion teil. Die seit 1986 tätige Stiftung hat in diesem Zusammenhang bisher rund 280.000 Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren dazu bewegen können, sich typisieren und als mögliche Spender von Knochenmark bzw. Stammzellen registrieren zu lassen. Weiter Informationen zur Stiftung, dem medizinischen Hintergrund etc. finden Sie unter - Stefan Morsch Stiftung externer Link, öffnet neues Browserfenster


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen